WELCHEN GASGRILL WÄHLEN SIE, WENN SIE EIN ANFÄNGER SIND?

Sie müssen nicht aufs Land oder in ausgefallene Restaurants fahren, um heute einen leckeren Kebab zu essen. Ein gasgrill kann sogar den vertrauten Gasherd im Haus ersetzen, denn die Kochmöglichkeiten sind unendlich. Sie sind immer einsatzbereit: einfach einen Brenner einschalten und in fünf Minuten sind Sie kochfertig. Zusätzlich zum schnellen Kochen sind solche Geräte mit Wärmezonen ausgestattet – kochen Sie drei verschiedene Gerichte gleichzeitig. Und sie sind einfacher zu reinigen als Elektro- oder Holzkohlegrills. Doch für welchen Gasgrill sollten Sie sich entscheiden?

WIE MAN EINEN GASGRILL AUSWÄHLT: 6 FRAGEN, DIE SICH EIN GRILLANFÄNGER STELLEN SOLLTE
1. AUF WELCHER GRILLFLÄCHE MÖCHTE ICH GRILLEN?
Gasgrills lassen sich je nach Art der Grillfläche in 2 Kategorien einteilen: glatt und geriffelt. Die glatten sind für Fisch, Gemüse, Geflügel und Meeresfrüchte geeignet. Forellen sind hier besonders lecker, weil die zarten Filets auf einer solchen Oberfläche nicht verbrennen. Wenn Ihr Hauptziel jedoch saftige und geschmackvolle Steaks sind, ist es besser, die geriffelte Version zu verwenden: Sie verleiht dem Fleisch die gewünschte Textur und Beschaffenheit. Eine dritte Option ist ebenfalls auf dem Markt erhältlich – die Kombination. Wenn Sie vorhaben, in größerem Umfang zu kochen, sollten Sie es tun.

2. WELCHE ART VON KRAFTSTOFF SOLLTE ICH VERWENDEN?
Gasgrills können mobil sein – sie werden mit Gasflaschen betrieben – oder fest installiert – sie können im Haus angeschlossen werden. Diese rauchen nicht, sind also für den Innenbereich geeignet. Wenn Sie die mobile Version auswählen, gibt es drei Optionen: Ölgas, Methan oder eine Kombination aus beiden. Die Auswahl hängt von der Umgebung ab, in der das Gerät eingesetzt werden soll.

3. STAHL- ODER GUSSROSTE?
Stahlgitter sind teuer, aber sie sind leicht zu reinigen und rosten nicht. Gusseiserne Gitter sind billiger, halten aber die Wärme länger. Wenn der Preis ein entscheidender Faktor ist – wählen Sie Gusseisen. Wenn Komfort wichtig ist – dann wählen Sie Stahl.

4. BRAUCHE ICH EXTRA FUNKTIONEN ODER WILL ICH NUR STEAKS BRATEN?
Je mehr Funktionen ein Gerät hat, desto teurer ist es. Denken Sie nur – wozu brauchen Sie 3 Heizzonen, eine Räucherkammer oder andere Luxusfunktionen, wenn Sie sie nicht nutzen wollen? Viel besser ist es, einen Standardgrill mit einer verbesserten Schutzformel und automatischer Zündung zu bekommen. Diese Modelle kosten mehr als einfache Grillgeräte, schützen aber den Koch beim Garen. Wenn der Brenner erlischt, strömt das Gas automatisch nach.

5. WORAUF IST BEIM KAUF VON GERÄTEN ZU ACHTEN?
Bei der Auswahl des Geräts müssen Sie 4 Punkte beachten: Garantiezeit, Platzierung der Brenner, Lage der Flammensperren in den Brennern, Schürzen und Schalen zum Auffangen des Fetts.

Garantiezeit – jeder Hersteller gibt seine eigene Garantiezeit für das Gerät an. Einige haben eine Garantie von 1-2 Jahren, andere haben eine lebenslange Garantie für Reparaturen oder sogar Ersatz. Wenn es also darum geht, für den Markennamen zu viel zu bezahlen, dafür aber Support für die gesamte Lebensdauer des Geräts zu erhalten, ist es besser, zu viel zu bezahlen.
Brennerplatzierung – viele Hersteller erzeugen absichtlich die Illusion einer großen Bratfläche. In der Regel sind nur wenige oder keine Brenner vorhanden, oder ihre Platzierung ist unbrauchbar. Es ist wichtig, dass die Brenner äquidistant sind und eine einzige Wärmezone erzeugen. Auch dann wird das Gericht köstlich sein.
Flammendurchschlagsicherungen – die Leistung der Brenner hängt von der gleichmäßigen Positionierung dieser Elemente ab. Achten Sie darauf, dass sie über dem Brenner positioniert sind, aber nicht an der Seite. Hier kann sich Schmutz ansammeln und zu Ausfällen führen.
Leitbleche und Auffangwannen sind ein wichtiger Punkt, der nicht übersehen werden darf. Prüfen Sie, ob alles an seinem Platz ist. Und wenn es auch einen Ablasshahn gibt, prima, besorgen Sie sich einen.

6. WELCHE ART VON MATERIAL BENÖTIGE ICH FÜR MEINEN GRILL?
Wenn Sie nicht wollen, dass das Material langsam verbrennt, entscheiden Sie sich für rostfreien Stahl. Er ist pflegeleicht und verliert auch nach 10 Jahren nicht an Attraktivität. Farbe oder keramische Beschichtungen können im Laufe der Jahre abbröckeln und ihre Haltbarkeit verlieren.

SCHLUSSFOLGERUNG
Nur 6 Fragen, die Ihnen helfen, die richtigen Prioritäten zu setzen, bevor Sie kaufen. Wenn Sie genau wissen, was Sie wollen und warum Sie es brauchen, können Sie sicher sein, dass Sie es nicht ungewollt ausgeben. Das Warenangebot ist groß, man kann leicht den Überblick verlieren. Wenn Sie aber nach einem bestimmten Artikel suchen, gibt es nichts, was Sie verwirren könnte.